Gucci

Mehr als jedes andere Modelabel steht Gucci heute für Luxus pur. Es ist schon etwas ganz Besonderes, hochwertige, elegante Artikel mit dem Emblem der verschlungenen Steigbügel zu tragen und auch heute ist die Marke Gucci der Stoff, aus dem Träume gemacht sind. Einige Gucci-Artikel haben heute Kultstatus erreicht. Dazu gehören der Seidenschal, der ursprünglich für Grace Kelly entworfen wurde, die Schultertasche, die Jackie Kennedy trug und die heute noch den Namen „Jackie O“ trägt und natürlich auch die legendären Mokassins des Hauses Gucci.

Von der Lederwarenwerkstatt zum Luxuskonzern

Im Jahre 1921 gründete Guccio Gucci im italienischen Florenz eine kleine Lederwarenwerkstatt, in der er luxuriöses Gepäck und andere Lederwaren herstellte. Im Nachkriegsjahr 1947 war es in Italien schwer, Rohstoffe zu erhalten und so entstand, gewissermaßen als Notlösung, die Handtasche mit dem Bambusgriff, die heute noch als Inbegriff des Gucci-Stils gilt. Auch nach dem Tod von Guccio Gucci 1953 wurde im Gucci-Unternehmen weiter expandiert. 1970 wurde die erste Bekleidungslinie in das Angebot aufgenommen. Heute gehören zahlreiche Marken zum Gucci Konzern, dazu zählen unter anderem Balenciaga, die Schuhmarke Sergio Rossi und Boucheron Uhren. In Deutschland findet man Gucci-Stores beispielsweise in Berlin, Hamburg, Köln, Düsseldorf, Frankfurt und München. Natürlich kann man Gucci-Waren auch im Online-Store des Unternehmens beziehen.

 

Kontaktadresse:

G Commerce Europe S.p.A.
Via Don Lorenzo Perosi, 6
50018 Scandicci
Florenz – Italien

E-Mail: service@DE-onlineshopping.gucci.com

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.